So messe ich ein Dachfenster richtig aus – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Dachfenstermessung richtig ausführen

Du möchtest ein Dachfenster ausmessen, aber weißt nicht so recht, wie du das anstellen sollst? Keine Sorge, in diesem Artikel schauen wir uns zusammen an, wie du ein Dachfenster richtig ausmessen kannst. Mit meinen Tipps wirst du schnell erkennen, wie du die richtigen Maße erhältst und so das perfekte Dachfenster für dein Zuhause findest. Also, lass uns loslegen!

Zuerst solltest du sicherstellen, dass die Fensteröffnung sauber ist. Dann misst du die Breite und die Höhe der Öffnung. Damit du die richtige Größe bestimmen kannst, musst du auch noch die Dicke der Wand messen, in die das Dachfenster eingebaut werden soll. Dann kannst du die richtige Größe aussuchen und das Dachfenster mit den richtigen Maßen bestellen.

Finde Dein Dachfenstermodell: Suche nach dem Typenschild

Um Dein Dachfenster-Modell zu bestimmen, musst Du einfach Dein Fenster öffnen und dann nach dem Typenschild schauen. Dieses befindet sich normalerweise hinter der Griffleiste, auf der rechten oder linken Seite. Es enthält alle wichtigen Infos über Dein Fenster, wie z.B. das Herstellungsdatum, die Glasstärke, die Größe und das Modell. Mit diesen Informationen kannst Du dann das richtige Ersatzteil für Dein Fenster finden.

Messe Breite Deiner Fensteröffnung: So geht’s!

Du musst die Breite Deiner Fensteröffnung ausmessen? Dann lass uns gemeinsam schauen, wie wir das am besten machen. Beginnen wir mit dem Abstand zwischen der linken und der rechten Seite der Öffnung. Dazu musst Du in verschiedenen Höhen messen, also oben, in der Mitte und unten. Falls die Abstände nicht gleich sind, dann wähle das kleinere Maß. Auch die Einbauluft musst Du noch abziehen, um die Breite Deiner Fensteröffnung zu erhalten.

Wohnraum-Fenstergröße: Die Faustregel für Deutschland

Du wusstest es vielleicht gar nicht, aber es gibt eine Faustregel, wenn es um die Größe der Fenster in Wohnräumen geht. In Deutschland ist es so, dass die Fensterfläche ungefähr ein Siebtel der Grundfläche des Raumes ausmacht. Ein Beispiel: wenn der Raum 4 × 5 m groß ist, sollte die Fensterfläche etwa 2,8 m² betragen. Es lohnt sich also, vor der Wohnungsrenovierung darauf zu achten!

Blendrahmen – Holz, Kunststoff, Alu oder Edelstahl

Du hast vermutlich schon mal einen Blendrahmen gesehen, ohne es zu wissen. Denn er ist der unbewegliche Teil des Fensters, der fest im Mauerwerk montiert ist. Er ist zu unterscheiden vom Flügelrahmen, der sich bewegen lässt. Wenn Du eine Festverglasung (f) hast, handelt es sich immer um eine Fensterverglasung in einem Blendrahmen. Dieser ist aus Holz, Kunststoff, Aluminium oder Edelstahl gefertigt und erfüllt nicht nur eine ästhetische, sondern auch eine funktionelle Aufgabe, indem er die Verbindung des Fensters zum Mauerwerk herstellt. Zudem ermöglicht er die Montage der Fensterbänke und der Fensterdichtungen.

Richtiges Ausmessen eines Dachfensters

Finde & Identifiziere Dein VELUX Flachdach-Fenster!

Du hast ein VELUX Flachdach-Fenster und suchst nach dem Typenschild? Keine Sorge, es ist ganz einfach zu finden! Es befindet sich an der Innenseite des Fensterrahmens und gibt dir Auskunft über den Fenstertyp und die Größe. So kannst du dein Fenster besser identifizieren und solltest du ein Ersatzteil benötigen, weißt du, welches du brauchst. Wenn du dir ein neues VELUX Flachdach-Fenster anschaffen möchtest, bietet dir das Typenschild eine gute Orientierung. Schau einfach nach, welche Größe und welcher Fenstertyp am besten zu deinem Bedarf passt.

Elektrofenster GGL: Komfortabel Räume gestalten & Öffnen/Schließen auf Knopfdruck

Mit dem Elektrofenster GGL kannst du deine Räume komfortabler gestalten. Dieses automatische Schwingfenster ist mit einem Motor, Regensensor und Funk-Wandschalter ausgestattet. Es basiert auf dem Design des manuellen Schwingfensters GGL und ermöglicht dir das Öffnen und Schließen des Fensters auf Knopfdruck. Der Regensensor passt sich automatisch an, sodass du dir keine Sorgen mehr machen musst, dass dein Fenster bei Regen offen steht. Der Funk-Wandschalter sorgt für die einfache Bedienung, sodass du nicht mehr an jedes Fenster laufen musst, um es zu öffnen oder zu schließen. Mit dem Elektrofenster GGL kannst du das Fenster mit einem einfachen Knopfdruck öffnen oder schließen, sodass du deine Räume komfortabler gestalten kannst und dir keine Gedanken mehr über das Öffnen und Schließen von Fenstern machen musst.

Schwingfenster VELUX GGU MK08: Einhandbedienung, langlebig, energiesparend

VELUX GGU MK08 ist ein Schwingfenster aus Polyurethan mit Holzkern, das sich besonders gut für den Einsatz in Räumen eignet. Dank der Einhandbedienung über die Griffleiste oben, kannst du das Fenster auch dann bequem öffnen und schließen, wenn vor dem Fenster Möbel stehen. Dank des flexiblen Polyurethan-Rahmens ist das Fenster zudem besonders langlebig und witterungsbeständig. Außerdem ist es sehr energiesparend und überzeugt mit seinem guten Schall- und Wärmeschutz.

Energiesparend und Hochwertig: Das GLL Schwingfenster

Du möchtest Energie sparen und dennoch nicht auf ein hochwertiges Fenster verzichten? Dann ist das Energiespar-Schwingfenster GLL genau das Richtige für dich. Im Vergleich zu GGL und GGU Fenstern ist der Rahmen des GLL Fensters anders aufgebaut und es gibt eine größere Auswahl an Verglasungen. Mit einem Uw-Wert von 1,1 ist es besonders energieeffizient und schont somit deinen Geldbeutel.

Lichtes Maß – Größe von Öffnungen in mm & cm

Als Lichtes Maß, auch Lichtmaß oder Öffnungsmaß genannt, bezeichnet man allgemein die Breite oder Höhe einer Öffnung. Diese gibt an, wie groß ein Durchgang oder ein anderer Zwischenraum zwischen zwei angrenzenden Bauteilen ist. Damit wird die Größe des Abstands zwischen zwei Bauteilen abgebildet. Es wird meist in Millimetern (mm) oder Zentimetern (cm) angegeben.

Beim Bau eines Gebäudes, in der Inneneinrichtung oder bei Möbeln muss das Lichte Maß eingehalten werden, damit die Öffnung richtig funktioniert. So kannst du beispielsweise sicherstellen, dass eine Tür korrekt schließt und von innen verriegelt werden kann.

Rollos richtig auf Fensterflügel abgestimmt

Achte darauf, dass Dein Rollo nicht kürzer ist als die Höhe des Fensterflügels. Das ist wichtig, damit das Rollo die ganze Fensteröffnung abdeckt. Die Kassette, in welcher sich der Stoff nach dem Aufrollen befindet, sollte außerdem um ca. 4 cm breiter als das Rollo sein. Nur so können sich die Falten des Stoffes vollständig entfalten und das Rollo sein volle Funktion entfalten. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir Dir, die Kassette so abzustimmen, dass sie in der Breite zusätzlich mit den Seitenführungen des Fensters abschließt.

 Ausmessen eines Dachfensters richtig

Bestellmaß für ALTBAU-Fenster ermitteln

Um die Bestellmaß-Höhe für dein Fenster im ALTBAU zu ermitteln, musst du zunächst das „Rohbaumaß innen“ (Lochmaß innen) messen. Dazu misst du von der Unterkante des Sturzes bis zur Oberkante der vorhandenen Fensterbank. Anschließend musst du noch die Montagefuge abziehen. Diese beträgt 15 mm oben und 10 mm unten, insgesamt also 25 mm. Das Ergebnis ist dann dein Bestellmaß: Rohbaumaß innen – 25 mm. Dieses Maß liefert dir dann die benötigte Fensterhöhe.

Fensterrenovierung: Standardmaße und individuelle Optionen

Du möchtest Dein Haus renovieren und überlegst, ob Du die Fenster austauschen oder aufstocken sollst? Oftmals sind die Standardmaße für Hausfenster 1,23 m x 1,48 m oder 1,48 m x 2,18 m. Aber das muss nicht immer so sein. Du hast die Möglichkeit, die Fenstermaße und -formen individuell nach Deinen persönlichen Vorstellungen und dem Bauvorhaben anzupassen. So kannst Du Dein Haus ganz nach Deinen Wünschen verschönern.

Fenstergröße: DIN-Norm vs. maßgefertigte Fenster

Tatsächlich gibt es keine laut DIN-Norm festgelegten Maße für Fenster. Es gibt jedoch sogenannte Vorzugsmaße, die sich an den Richtmaßen der DIN 4172 „Maßordnung im Hochbau“ orientieren. Diese Norm legt das sogenannte Baurichtmaß als Vielfaches von 12,5 cm für Höhe und Breite fest. Natürlich kannst du auch Fenster nach Maß bestellen, dann kannst du wählen, wie groß das Fenster sein soll. Hier solltest du jedoch bedenken, dass du für Fenster, die nicht den Vorzugsmaßen entsprechen, mehr bezahlen musst.

45mm Falztiefe: So messen Sie die Breite für Dachfensterrollos

Du willst Dachfensterrollos montieren? Dann solltest du genau wissen, wie viel Platz du dafür brauchst. Die Falztiefe, die du für die Montage benötigst, muss mindestens 45mm betragen. Bei älteren Fenstern aus Holz empfehlen wir dir, die Bestellbreite an drei Stellen zu messen: oben, mittig und unten. Dann nimmst du das schmalste, ermittelte Maß für die Bestellung. So weißt du ganz genau, dass du das richtige Dachfensterrollo für dein Fenster hast.

Rolladenpanzerbreite richtig bestimmen: So geht’s!

Willst du deinen Rollladen optimal an dein Fenster anpassen? Dann musst du die lichte Breite zwischen den Rollladenführungsschienen an mehreren Stellen (unten, mitte und oben) messen. Das kleinste Maß dieser Messungen solltest du nehmen. Jetzt ziehst du einfach 1 cm (10 mm) Rollladenspiel von diesem Maß ab und schon hast du die benötigte Rollladenpanzerbreite ermittelt. Achte dabei aber darauf, dass du nicht zu viel Spiel einbaust – sonst kann es passieren, dass dein Rollladen nicht mehr richtig schließt.

Licht und Wärme im Wohnraum: 55% Fensterbreite empfohlen

Du solltest beachten, dass die Anzahl und Größe deiner Dachfenster einen großen Einfluss auf das Licht und die Wärme in deinem Wohnraum hat. Die Empfehlung lautet, dass die Summe der Fensterbreite mindestens 55% der Gesamtbreite des Raums beträgt. Wenn du zum Beispiel einen Raum mit einer Breite von 10 Metern hast, dann sollten die Fenster eine Breite von insgesamt 5,5 Metern haben. Es ist wichtig, dass du die Dachfenster so positionierst, dass sie eine gute Licht- und Wärmeausbeute bieten. Idealerweise sollten die Fenster an der Ost- und Westseite des Raums angeordnet werden, um eine gleichmäßige Verteilung des Lichts und der Wärme zu ermöglichen.

Finde Typenschild für Fensterrahmen & Ersatzteil

Du findest das Typenschild an der Oberseite des Fensterrahmens. Öffne das Fenster und kippe es nach innen, bis die Putzstellung erreicht ist. An der rechten Seite des Beschlages befindet sich hinter einer Kappe aus Kunststoff, die entweder rot oder blau ist, die gewünschten Angaben. Notiere die eingerahmte Typenbezeichnung, um das richtige Ersatzteil zu finden. Kopiere die Angaben dann in eine Suchmaschine, um das passende Ersatzteil zu finden.

Außenverfugung schlagregendicht machen – Wärmedämmung und Befestigung beachten

Du musst aufpassen, dass deine Außenverfugung schlagregendicht ist. Es ist auch wichtig, dass du eine ausreichende Wärmedämmung zwischen Fensterelement und Wand hast, damit du wirklich die gesamte Bautiefe des Elementes abdeckst. Das Fenster muss zudem gut befestigt werden, damit es nicht aufgrund seines Eigengewichts aus der Bausubstanz gerissen wird. Achte darauf, dass alle Fugen und Dichtungen richtig angebracht sind, damit kein Wind und kein Regen in das Gebäude eindringen kann.

Wähle die richtige Größe für dein Dachfenster

Du hast Dachfenster für dein Heim ins Auge gefasst? Dann ist es wichtig, dass du die richtige Größe wählst, damit du viel Tageslicht genießen kannst. Es gibt zwar keinen Standard für Dachfenster, gebräuchliche Längen und Höhen liegen aber meist zwischen 78 und 140 cm, die Breiten zwischen 54 und 114 cm. Je größer du dein Fenster dimensionierst, desto mehr Licht kannst du ins Haus lassen. Es kann aber auch sein, dass du auf bestimmte Größen und Abmessungen deines Dachfensters angewiesen bist, etwa wenn du ein Nachrüsten vornehmen möchtest. In dem Fall solltest du die vorhandene Öffnung im Dach überprüfen und dann ein Fenster auswählen, das passt.

Fazit

Um ein Dachfenster richtig auszumessen, musst du zuerst die Länge und Breite des Dachfensters angeben. Dann musst du die Diagonalen messen, die sich auf der Oberseite des Dachfensters bilden. Dies gibt dir ein klares Bild der Größe des Dachfensters. Danach musst du die Einbautiefe des Dachfensters messen, die der Abstand zwischen der Oberseite des Dachfensters und der Unterseite des Rahmens ist. Schließlich musst du die Breite des Rahmens messen. Wenn du all diese Messungen hast, hast du alle Daten, die du brauchst, um das Dachfenster richtig auszumessen.

Nachdem du jetzt weißt, wie du ein Dachfenster richtig ausmessen musst, kannst du sicher sein, dass du das richtige Dachfenster für dein Zuhause findest. Wenn du noch weitere Fragen hast, kannst du dich gerne an uns wenden. Wir helfen dir gerne bei deinem Projekt. Viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar