So ermittelst Du Deine richtige BH Größe – So einfach geht es!

Bh
Richtige Bh-Größe messen

Hallo zusammen!
Heute möchte ich euch ein paar Tipps geben, wie ihr eure richtige BH Größe ermitteln könnt. Es ist gar nicht so schwer, wie du vielleicht denkst – also lass uns loslegen!

Um deine richtige BH Größe zu ermitteln, musst du zuerst deinen Brustumfang messen. Dazu stellst du dich vor einen Spiegel und legst ein Maßband um deinen Brustkorb. Das Maßband sollte genau unterhalb deiner Brüste liegen. Sobald du den Umfang gemessen hast, kannst du das Ergebnis mit der Größentabelle vergleichen und deine genaue Größe ermitteln.

Mache Dein Hobby zum Beruf – Freu Dich auf die Arbeit!

Es gibt viele Gründe, warum man sein Hobby zum Beruf machen sollte. Einer ist, dass man sich morgens auf die Arbeit freut und mit einer positiven Grundeinstellung zur Arbeit geht.

Du hast ein Hobby, das Du liebst? Warum nicht daraus einen Beruf machen? Es gibt viele Vorteile, wenn man das tut, was man wirklich gerne macht. Du wirst Dich morgens schon auf die Arbeit freuen und motiviert sein, sie zu beginnen. Dein Arbeitstag wird viel produktiver sein, da Du viel mehr Spaß an Deiner Arbeit hast. Deine Kreativität kann sich entfalten, wenn Du Deine Leidenschaft zum Beruf machst. Außerdem wirst Du ein Experte in dem Bereich werden, wodurch Deine Chancen auf dem Arbeitsmarkt steigen. Es ist auch eine gute Gelegenheit, neue Fähigkeiten zu erlernen und sich weiterzuentwickeln. Ein Hobby zum Beruf zu machen ist eine großartige Erfahrung, die es wert ist, erlebt zu werden. Man wird sich nie mehr über Arbeit beklagen und jeden Tag mit Freude an die Arbeit gehen.

BH mit perfekter Passform für schöne, große Brüste

Du hast schöne, große Brüste und möchtest, dass sie den ganzen Tag über gut gestützt sind? Dann ist ein BH mit der richtigen Passform genau das Richtige für dich! Er hebt deine Brüste zuverlässig an und bietet auch nach vielen Stunden noch bequeme Unterstützung. Wichtig ist, dass du einen BH wählst, der gut sitzt. Dann kannst du sicher sein, dass die Träger nicht kneifen und die Bügel dich nicht in die Brust stechen. Dadurch wird deine Haltung automatisch verbessert. Ein BH mit der richtigen Passform ist also eine echte Wohltat für deinen Körper und dein Selbstbewusstsein.

So misst du deinen Unterbrustumfang richtig

Du möchtest deinen Unterbrustumfang messen? Dann achte darauf, dass du keinen BH trägst und dass das Maßband nicht zu eng, aber auch nicht zu locker sitzt. Atme während der Messung aus und schreibe das Ergebnis auf. Das ist die Zahl, die vor deiner Körbchengröße steht. So kannst du sichergehen, dass du die richtige Größe beim Einkauf wählst und dein BH optimal passt.

Körbchengröße B? Finde deinen perfekten BH!

Du hast Körbchengröße B? Dann bist du nicht allein! Viele Frauen in deinem Alter tragen die gleiche Cup-Größe. Denn die Cup B ist eine der am weitesten verbreiteten BH-Größen. Zu erkennen ist sie an der Differenz zwischen Brustumfang und Unterbrustumfang, die bei dir 14 bis 16 Zentimeter beträgt. Du hast also eine sehr breite Auswahl, wenn es darum geht, den perfekten BH auszusuchen. Ob Push-up, Bralette, Sport-BH oder Spitzen-BH – mit Körbchengröße B stehen dir alle Möglichkeiten offen! Finde dein perfektes Modell und fühle dich rundum wohl.

 Messe deine richtige BH Größe - Anleitung und Tipps

Finde deine perfekte BH-Größe – Unterschied Brust- und Unterbrustumfang

Weißt du, was der Buchstabe in der BH-Größe bedeutet? Nein? Dann kommen wir dir gerne zur Hilfe. Der Buchstabe gibt nämlich nicht das Volumen der Brust an, sondern die Differenz des Brustumfanges zum Unterbrustumfang an. Der Unterbrustumfang ist dabei der Umfang der Brust direkt unterhalb der Brustwarzen. Je nach Differenz zwischen Brust- und Unterbrustumfang erhält man eine bestimmte BH-Größe. Bei einer Differenz von circa 10cm entspricht das einem A-Körbchen, bei 12,5cm einem B-Körbchen, bei 15cm einem C-Körbchen usw. Wichtig ist, dass du die richtige BH-Größe für dich findest, damit deine Brust optimal gestützt und geschützt ist.

Körbchengröße A bis F: Welche passt Dir?

Die kleinste reguläre Körbchengröße ist A. Diese wird in den meisten Ländern als die kleinste Größe angesehen. Darunter gibt es aber noch die Größe AA. Diese ist noch eine Nummer kleiner und eignet sich besonders für Frauen, die noch kleinere Brüste haben. Größen ab B werden dann mit aufsteigenden Buchstaben bezeichnet. So gibt es dann noch C, D, DD, E, F usw. Es gibt aber auch noch weitere Körbchengrößen, die nicht unbedingt in der Größenordnung A bis F anzufinden sind. Wenn Du also unsicher bist, welche Körbchengröße Dir am besten passt, kannst Du Dich am besten in einem Fachgeschäft beraten lassen. Dort kannst Du Dich auch in die passende Größe einmessen lassen.

BH in Körbchengröße C? Finde dein perfektes Modell!

Du hast einen BH in Körbchengröße C? Glückwunsch, denn du bist definitiv nicht allein. Denn es ist eine der häufigsten BH-Größen, die es gibt. Wenn du deine BH-Größe bestimmen möchtest, musst du den Unterbrustumfang und den Brustumfang messen. Bei Körbchengröße C beträgt die Differenz zwischen beiden 16 bis 18 Zentimeter. Somit bist du in der glücklichen Lage, aus einem riesigen Angebot verschiedener BHs wählen zu können. Ob Push-up, Bügel-BH oder Sport-BH, du findest garantiert dein perfektes Modell. Also worauf wartest du noch? Los geht’s!

Erfahre, wie du deine BH-Größe herausfindest!

Kennst du schon die Zahl und den Buchstaben, die hinter der BH-Größe stecken? Dahinter stecken zwei Körpermaße: Der Unterbrustumfang, den wir mit der Zahl angeben und die Cup-Größe oder Körbchengröße, die mit einem Buchstaben dargestellt wird. Diese Körbchengröße ist ein Maß für das Volumen der Brust. Um die richtige Größe für dich herauszufinden, ist es wichtig, beide Größen im Auge zu behalten. Sowohl der Unterbrustumfang als auch die Körbchengröße spielen eine Rolle. Am besten misst du zuerst deinen Unterbrustumfang an deinem Oberkörper. Er sollte dabei locker sitzen, aber nicht zu locker. Anschließend misst du mit einem Maßband die Größe deiner Brust. Wenn du beide Werte kennst, kannst du deine BH-Größe herausfinden.

Größenprobleme bei BHs? Unterbrustweite als Lösung

Du kennst das Problem vielleicht: Ein BH sitzt in der Schale super, aber der Rücken ist zu eng. Oder du versuchst eine Größe größer, aber dann ist der BH an der Seite zu weit. Aber keine Sorge, es gibt eine einfache Lösung: Schalen- und Unterbrustweite sind nicht unbedingt dasselbe. So sind die Schalen bei Größe 85C genauso groß wie bei 75E. Das bedeutet, wenn du einen BH in Größe 75F anprobierst und die Schalen gut sitzen, aber der Rücken zu eng ist, kannst du stattdessen einen BH mit Unterbrustweite 80 testen. Auf diese Weise musst du nicht auf eine andere Größe ausweichen, sondern kannst deine Wunschgröße beibehalten.

Brustgrößen: Verstehen des europäischen, US-amerikanischen und australischen Systems

Global betrachtet kann man sagen, dass weibliche Brüste in der Regel in den Größen „B“ (Europäisches Größensystem) bzw. „A“ (US-amerikanische und australische Einteilung) vorkommen. Im US-amerikanischen Größensystem reicht die Bandbreite von „AA“ bis „DDD“, während das Europäische Größensystem sechs verschiedene Größen zwischen „AA“ und „F“ unterscheidet. In Australien wird die Brustgröße hingegen in der Regel in Buchstaben von „A“ bis „K“ angegeben. Es ist wichtig zu beachten, dass die Größe einer Brust von Frau zu Frau variieren kann und nicht nur durch das Größensystem bestimmt wird.

 Messen Sie Ihre richtige BH-Größe - Tipps und Anleitungen

Finde den perfekten BH-Sitz mit der richtigen Größe

Wenn du also mit deinem BH-Umfang zufrieden bist, aber das Körbchen nicht die richtige Passform hat, dann solltest du es eine Nummer höher oder niedriger wählen. Wenn du also einen BH mit 75B trägst und das Körbchen schneidet ein, dann solltest du einen 75C wählen. Wenn das Körbchen zu locker sitzt, solltest du lieber zu einem 75A greifen. So findest du den perfekten Sitz für deinen BH und du kannst dich endlich wieder richtig wohl in deiner Haut fühlen!

Finde die richtige Cup-Größe – Band- & Rückenumfang beachten

Wenn Du Dich fragst, welche Cup-Größe Dir passt, ist es wichtig zu wissen, dass die Größe 80A die gleiche Cup-Größe hat wie 75B und 70C. Allerdings ist die Band-Größe (Brustumfang) bei Größe 80A größer. Eine weitere entscheidende Größe ist der Rückenumfang. Wenn Du die richtige Größe für Dich finden möchtest, solltest Du also nicht nur auf die Cup-Größe achten, sondern auch auf den Brust- und Rückenumfang.

Erfahre, was Kreuzgrößen und Schwesterngrößen sind

Du magst Dir vielleicht fragen, was Kreuzgrößen oder Schwesterngrößen eigentlich sind. Diese Begriffe beschreiben die unterschiedlichen Größen, die in einer Kombination aus Cup- und Büstenweite möglich sind. Beispielsweise sind die Körbchen eines BHs in 75C kleiner als die Körbchen eines BHs in 80C. Allerdings sind sie genauso groß wie die Körbchen eines BHs in 80B. Genau aus diesem Grund werden diese Größen auch als Kreuz- oder Schwesterngrößen bezeichnet. In einem BH-Fachgeschäft erhältst Du daher eine größere Auswahl an verschiedenen Größen und Körbchengrößen, denn so kannst Du einfacher Dein perfektes BH-Modell finden.

Beliebteste BH-Größe in Deutschland: 75B

In einer aktuellen Umfrage aus dem März 2019 unter mehr als 1000 Frauen wurde herausgefunden, dass 75B die beliebteste BH-Größe in Deutschland ist. Diese Größe ist auch bei vielen anderen europäischen Ländern immer noch die am meisten gekaufte. Bei der Umfrage wurden Frauen unterschiedlichen Alters und Größen in ganz Deutschland befragt, um ein genaues Bild über die beliebtesten BH-Größen zu erhalten. Überraschenderweise waren die Ergebnisse eindeutig und 75B stellte sich als die am häufigsten gekaufte Größe heraus.

Es ist wichtig, dass Du Deine perfekte BH-Größe kennst, denn ein gut sitzender BH ist nicht nur bequem, sondern unterstützt auch Deinen Körper und sorgt für ein gutes Körpergefühl. Daher kann es hilfreich sein, einen Fachmann zu konsultieren, wenn Du Dir unsicher bist, welche Größe Du kaufen solltest.

Entwicklung Deiner Brüste: Alles über Wachstum und Normalität

Du bist wahrscheinlich schon aufgeregt, wenn es um die Entwicklung Deiner Brüste geht. Normalerweise beginnen sie ungefähr ein Jahr vor Deiner ersten Periode zu wachsen. Sie können aber auch danach noch ein bisschen weiterwachsen, was völlig normal ist. Im Durchschnitt dauert es etwa vier Jahre, bis die Entwicklung der Brüste abgeschlossen ist. In der Regel ist dies im Alter von etwa siebzehn Jahren der Fall. Allerdings ist es wichtig zu wissen, dass jeder Körper einzigartig ist und sich daher jeder Mensch auch in seiner Entwicklung unterscheidet. Manche Menschen haben ihre Brüste früher voll ausgebildet, andere dauert es etwas länger. Aber keine Sorge, es ist alles völlig normal.

80C vs. 85B: Welche Größe ist die Richtige?

Du hast vielleicht schon einmal von der Größe 80C gehört, aber hast du gewusst, dass es da noch eine weitere ähnliche Größe gibt? 85B ist die zweite Nachbargröße von 80C und die beiden Größen sind kaum voneinander zu unterscheiden. Beide Größen sind praktisch gleich aufgebaut und bieten einen ähnlichen Tragekomfort. Egal, ob du 80C oder 85B trägst, du wirst dich in deinem neuen BH wohlfühlen.

Doppel-D-Größe für größere Busen: EU-Größen und Cup-Größe

Es gibt sie doch – Die Doppel-D-Größe. Auch in Deutschland ist sie mittlerweile ein Synonym für einen großen Busen. Obwohl es die Körbchengröße in den EU-Größen eigentlich gar nicht gibt, wird sie in der Modewelt immer häufiger verwendet. Diese Größe ist normalerweise bei der UK-Größe 34 (EU-Größe 75) und einer Cup-Größe DD vorzufinden. Doppel-D-Größen sind meistens etwas größer als die EU-Größen und liegen zwischen 75 und 80. Wenn du also einen größeren Busen hast, ist es am besten, wenn du zu einer Doppel-D-Größe greifst. Die meisten BHs, die man in Deutschland kaufen kann, sind auf diese Größe ausgelegt, sodass du dich wohlfühlen und zugleich modisch aussehen kannst.

Menge an Gewicht, die Frauen je nach Cup-Größe tragen

Du hast es vermutlich schon einmal gehört: Frauen tragen mit sich herum, je nach Cup-Größe, eine bestimmte Menge an Gewicht. Nun haben Forscher der Universität in Portsmouth genau untersucht, wie viel eine Frau durchschnittlich mit sich herumträgt. Sie fanden heraus, dass eine A-Cup-Brasse bis zu 250 Gramm pro Seite auf die Waage bringt, eine B-Cup-Brasse bis zu 420 Gramm, eine C-Cup-Brasse bis zu 540 Gramm und eine D-Cup-Brasse sogar bis zu 680 Gramm pro Seite. Diese Ergebnisse können eine Frau dabei unterstützen, sich für die richtige Größe zu entscheiden, um nicht zu viel Gewicht mit sich herumzutragen. Deshalb ist es wichtig, dass Frauen einmal pro Jahr einen Fitting-Termin beim Fachhändler machen, um sicherzustellen, dass ihre Brüste den richtigen Halt und die richtige Unterstützung bekommen.

Erfahren Sie, wie Sie Ihren Brustumfang messen

Der Umfang unter der Brust gibt Aufschluss über Ihren Brustumfang. Mit einem Maßband lässt sich dieser ganz einfach messen. Ein Beispiel: 79 cm entsprechen z.B. 80. Wenn Ihre BH-Größe 85 B ist, könnte auch 90 A oder 80 C für Sie passen. Diese Angaben sollten Sie jedoch stets selbst überprüfen, da jeder Mensch eine andere Form und Größe hat. Ein Rat: Wählen Sie Ihre BH-Größe aufgrund des Umfangs, nicht nach der Körbchengröße. Ein zu weiter BH macht ein Kleid oder Top unvorteilhaft und stört im Alltag. Wählen Sie lieber eine Größe zu klein, da diese meist bequemer und besser sitzt.

Bügel-BH für große Brüste: Push-Effekt, schönes Gefühl & sexy Abend-Outfit

Du hast riesige Brüste, die weit auseinanderstehen? Dann ist ein Bügel-BH genau das Richtige für dich! Mit einem Bügel-BH kannst du sanft deine Brüste formen und die Lücke schließen. Auch für ein sexy Abend-Outfit ist ein Bügel-BH perfekt geeignet. Zum Beispiel ein Balconette-BH, der eine niedrige Dekolleté-Linie und einen Push-Effekt hat. Dieser bringt deine Brüste zur Geltung und gibt dir ein besonders schönes Gefühl. Auch wenn Bügel-BHs nicht immer bequem sind, lohnen sie sich in jedem Fall!

Fazit

Um herauszufinden, welche BH-Größe am besten zu dir passt, musst du erst einmal deine Oberweite und deine Unterbrust messen. Für die Oberweite ziehst du ein Maßband möglichst parallel zum Boden über die stärksten Stellen deiner Brust. Für die Unterbrust nimmst du das Maßband direkt über dem Brustbein und machst es wieder möglichst gerade. Jetzt addierst du die beiden gemessenen Werte und schaust dir dann in einer Größentabelle an, welche Größe am besten zu dir passt. Wenn du noch unsicher bist, kannst du immer noch ein paar BHs in verschiedenen Größen anprobieren, um die Richtige zu finden.

Nachdem du die verschiedenen Methoden gesehen hast, um deine richtige BH-Größe zu messen, ist es jetzt an der Zeit, es auszuprobieren! Wenn du deine richtige BH-Größe weißt, kannst du sicherstellen, dass du einen BH trägst, der dich bequem und sicher unterstützt und dir hilft, deine Brüste zu schützen und zu stützen. Also, worauf wartest du noch? Los geht’s!

Schreibe einen Kommentar