Wie messe ich richtig meine BH Größe? Erfahre jetzt alles, was du wissen musst!

Bh
Messanleitung zur Bestimmung der richtigen BH-Größe

Hallo! Wenn Du auf der Suche nach einem neuen BH bist, ist es wichtig, dass Du die richtige Größe kennst. Aber wie sollst Du die ermitteln? Keine Sorge, ich erkläre Dir, wie Du ganz einfach Deine BH Größe messen kannst.

Um herauszufinden, welche BH-Größe die Richtige für dich ist, musst du zwei Messungen vornehmen. Zuerst musst du deine Unterbrustweite messen. Dazu legst du ein Maßband um deinen Brustkorb, direkt unterhalb der Brust. Das Maßband sollte nicht zu locker oder zu fest sein. Notiere anschließend die gemessene Zahl.

Als Nächstes messt du die weite der Brust. Dazu legst du das Maßband um die breiteste Stelle deiner Brust. Auch hier solltest du darauf achten, dass das Maßband nicht zu locker oder zu fest ist. Notiere auch diese Zahl.

Nun addierst du die beiden Zahlen. Die erste Zahl, deine Unterbrustweite, solltest du dabei mit einer Zahl zwischen 60 und 120 multiplizieren. Die zweite Zahl, die Breite der Brust, solltest du hinzufügen. Die Summe ist deine BH-Größe.

Vergiss nicht, dass die Größe je nach Marke variieren kann. Probiere verschiedene Größen aus, bis du die für dich perfekte Größe gefunden hast.

Erfahre wie Du Deine BH Größe richtig misst – Maßband & Größentabelle

Du fragst Dich, wie Du Deine BH-Größe herausfinden kannst? Der Brustumfang ist hierbei ein wichtiger Faktor. Um den Umfang unter der Brust zu messen, brauchst Du ein Maßband, um Deine Größe zu ermitteln. Um eine optimale Passform zu erhalten, empfiehlt es sich, den Umfang unterhalb der Brust zu messen. Wenn Du Deine Messung hast, kannst Du sie mit der Größentabelle vergleichen, um die richtige Größe zu finden. Zum Beispiel ist Dein Brustumfang 79 cm. Dann würde Dir eine 80 C oder 90 A passen.

75b – Die beliebteste Körbchengröße für Frauen

75b ist eine völlig normale Größe und für viele Frauen eine sehr beliebte Körbchengröße. Sie ist nicht zu klein und auch nicht zu groß. Viele Frauen finden diese Größe sehr angenehm, da sie nicht zu auffällig ist. Außerdem kann man sie zu vielen verschiedenen Outfits kombinieren. Es ist eine sehr vielseitige Größe, die für jeden Anlass und jedes Outfit das Richtige bietet. Auch wenn es nicht die größte Größe ist, so ist sie doch mehr als ausreichend, um eine gute Passform zu erzielen. Deshalb ist sie auch so beliebt. Es lohnt sich also, sie zu tragen!

Cup B – die am weitesten verbreitete Körbchengröße

Du hast Körbchengröße B? Glückwunsch! Du bist in guter Gesellschaft, denn diese Größe ist eine der am weitesten verbreiteten. Der Unterschied zwischen Brustumfang und Unterbrustumfang liegt bei dir bei 14 bis 16 Zentimetern. Das heißt, du hast eine Menge Auswahlmöglichkeiten, wenn es um einen neuen BH geht. Ob Push-Up, Soft-BH, Bügel-BH oder ein Sport-BH – mit Cup B hast du eine große Auswahl an Modellen, Farben und Größen. In einschlägigen Fachgeschäften oder im Internet kannst du ganz in Ruhe stöbern und die für dich passende Wäsche finden. Viel Spaß beim Shoppen!

Finde den perfekten BH: Welche Größe passt wirklich?

Du hast dir gerade einen neuen BH gekauft und weißt nicht, ob die Größe wirklich passt? Der Buchstabe in der BH-Größe ist einfach zu verstehen. Er gibt nicht das Volumen der Brust an, sondern die Differenz des Brustumfanges zum Unterbrustumfang. Je größer die Differenz, desto größer das Volumen. Eine Differenz von 10 cm entspricht dabei einem A-Körbchen, 12,5 cm einem B-Körbchen, 15 cm einem C-Körbchen usw. Damit du dir sicher sein kannst, dass dein BH passt, solltest du dir einmal in einem Fachgeschäft professionell beraten lassen. Dort kann man dir auch Tipps geben, welcher BH-Typ am besten für deine Brustform geeignet ist. So findest du sicher den perfekten BH für dich und kannst darin entspannt den Tag verbringen.

 wie man die richtige BH-Größe misst

BHs in Körbchengröße C: Finde deinen perfekten BH!

Du hast eine Körbchengröße C? Dann kannst du dich glücklich schätzen! Denn bei einem Brustumfang von 16 bis 18 Zentimeter hast du die Auswahl aus einer riesigen Bandbreite an BHs, die du nach deinem persönlichen Geschmack aussuchen kannst. Ob Push-up, Softcup oder mit Bügel, hier findet jede Frau genau den passenden BH für sich. Zudem gibt es auch viele verschiedene Farben und Designs, so dass du deine Unterwäsche ganz individuell gestalten kannst. Und das Beste: Es gibt Modelle für jedes Budget. Also, worauf wartest du noch? Wähle deinen Lieblings-BH in Körbchengröße C aus und fühl dich wohl in deiner Haut!

BH-Größe bestimmen: Körbchengröße & Schwesterngrößen

Die Größe eines BHs hängt maßgeblich von der Körbchengröße ab. Je nachdem welche Größe du benötigst, unterscheiden sich die Körbchen. Ein BH in 75C hat zum Beispiel kleinere Körbchen als ein BH in 80C, aber sie sind gleich groß wie die Körbchen eines BHs in 80B. Diese beiden Größen werden auch Schwesterngrößen oder Kreuzgrößen genannt. Wenn du dir unsicher bist, welche Größe du wählen sollst, dann kannst du dich in einem Fachgeschäft beraten lassen oder einfach die verschiedenen BHs anprobieren. Bei einer guten Passform und einem guten Halt fühlst du dich den ganzen Tag rundum wohl.

BH-Größe 80A: Passt für 75B und bietet Komfort

Die Größe 80A hat zwar eine andere Konfektionsgröße als 75B und 70C, aber den gleichen Cup. Es ist also wichtig, die Cupgröße zu beachten, wenn man einen BH kauft. Wenn man also einen BH in der Größe 75B trägt, ist 80A die richtige Größe für Dich. 80A ist eine sehr beliebte Größe, die von vielen Frauen getragen wird. Es ist eine gängige Größe, die bequem und stützend zugleich ist. Es ist also eine gute Wahl, wenn Du einen neuen BH suchst.

Verstehst Du BH-Kreuzgrößen nicht? Hier erfährst Du mehr!

Verstehst Du nicht ganz, wie BH-Kreuzgrößen funktionieren? Keine Sorge – wir erklären es Dir! Wenn Du eine Cup-Größe kleiner wählst und dabei den Unterbrustumfang einer Nummer größer, erhältst Du die sogenannte Kreuzgröße oder Schwesterngröße. Du kannst Dich an der Formel 70C=75B=80A orientieren, um Dir ein Bild davon zu machen. Das bedeutet, dass die Cup-Größe abnimmt, aber der Umfang des Unterbrustbandes steigt, sodass das Cupvolumen gleich bleibt. Wenn Du also zum Beispiel ein 70C trägst, dann kannst Du auch ein 75B oder 80A tragen. In der Regel passt die Kreuzgröße besser, da der Unterbrustumfang besser auf Deinen Körper abgestimmt ist. Aber Achtung: Wenn Du zwischen zwei Größen schwankst, dann ist es besser, die kleinere Größe zu wählen. Das sorgt dafür, dass der BH bequemer und leichter sitzt.

Größe 80C? Probiere 85B! Mehr Platz & Komfort

Einige Frauen finden es schwierig, die richtige BH-Größe zu finden. Aber wenn Du 80C trägst, hast Du eine weitere Option. Denn es gibt eine weitere Nachbargröße: 85B. Diese beiden Größen sind in ihren Abmessungen fast identisch mit der Größe 80C. Die Größe 85B ist eine kleinere Körbchengröße, aber die Weite ist gleich. Dies bedeutet, dass Du die gleiche Unterstützung und den gleichen Komfort erhältst, aber der BH wird etwas kleiner sein. Wenn Du ein paar Zentimeter mehr Platz beim Tragen des BHs benötigst, ist 85B eine gute Wahl.

Brüste Entwicklung: Wie lange dauert es?

Du fragst Dich, wie lange die Entwicklung Deiner Brüste dauert? Normalerweise beginnt die Wachstumsphase Deiner Brüste vor Deiner ersten Periode. Auch danach können sie noch weiterwachsen. Ab dem Alter von circa siebzehn Jahren ist die körperliche Entwicklung bei den meisten Mädchen abgeschlossen. Bis dahin haben sich Deine Brüste vollständig entwickelt. Denke aber daran, dass jedes Mädchen anders ist und die Entwicklung bei jeder individuell unterschiedlich ist. Tust Du etwas für Deine Gesundheit und Deine Ernährung, kannst Du Deine Entwicklung positiv beeinflussen.

 Messanleitung für BH-Größe

C-Körbchen: Natürlich Schönes Ergebnis mit der Richtigen Größe

Bei uns stellen sich viele Patientinnen vor, die ein volles, natürlich aussehendes C-Körbchen wünschen. Meistens haben sie von Natur aus eine Körbchengröße A oder kleiner. Erst danach kommen Cup-Größen wie D, E oder größer. Aber es gibt auch Fälle, in denen ein kleinerer Cup gewünscht wird, um ein natürlicheres Ergebnis zu erzielen. Bei uns beraten wir Dich gerne, welche Körbchengröße am besten zu Deinem Körper passt und Dir ein natürlich schönes Ergebnis liefert.

Warum die BH-Größe 75B so beliebt ist

Du hast dir schon immer gefragt, warum die BH-Größe 75B so beliebt ist? Dann bist du hier genau richtig. Eine aktuelle Umfrage aus dem März 2019 unter mehr als 1000 Frauen hat ergeben, dass 75B die deutlich am häufigsten gekaufte BH-Größe in Deutschland ist.

Doch warum ist das so? Es liegt daran, dass 75B die Größe ist, die am besten zur weiblichen Anatomie passt. Die Büstenhalter in dieser Größe sind perfekt für Frauen geeignet, die eine kleinere bis mittlere Oberweite haben. Außerdem ist die Größe 75B vor allem bei schlanken, athletischen und mittelgroßen Frauen sehr beliebt, da sie eine angenehme Passform bietet.

Für viele Frauen ist die BH-Größe 75B eine wahre Segen. Sie ermöglicht es ihnen, einen bequemen und gut passenden Büstenhalter zu finden, der ihre Figur ideal ergänzt.

Finde deinen perfekten BH: Eine einfache Formel

Kennst du das? Du stehst vor dem BH-Regal und hast keine Ahnung, welche Größe du brauchst? Die BH-Größen 70C, 75B, 80A, 70E, 75D, 80C, 85B und 90A haben eines gemeinsam – sie sind alle unterschiedlich, aber sie folgen einer bestimmten Formel, die es dir leichter macht, die richtige Größe zu finden. Wusstest du, dass es eine einfache Formel gibt, mit der du die richtige Größe für deinen BH herausfinden kannst? Diese Formel sagt, dass eine Größenänderung zwischen den Größen jeweils eine Differenz von 5cm im Unterbrustumfang bedeutet. Wenn du also beispielsweise einen BH in Größe 70C suchst, aber nur Größe 75B findest, dann kannst du sicher sein, dass es die gleiche Größe ist. Du musst nur den Unterbrustumfang betrachten. Und du kannst auch eine Größe höher oder niedriger gehen, wenn du möchtest – die Formel gilt für alle Größen. Mit etwas Wissen und ein bisschen Mut kannst du also deinen perfekten BH finden!

Finde den perfekten BH: Erfahre alles über Doppel-D und EU-Größen

Du hast schon mal von dem Begriff Doppel-D gehört und weißt, dass es mit einem großen Busen zu tun hat. Aber in Wirklichkeit gibt es diese Körbchengröße in den EU-Größen gar nicht. Wenn man die Doppel-D in die EU-Größe umrechnet, kommt man auf eine E. Es ist wichtig, dass du dir die richtige Größe aussuchst, damit du dich in deinem BH wohlfühlst und nicht unangenehm eingeschnürt wirst. Ein guter BH sollte bequem sein und die Brust stützen. Also schau dir verschiedene Modelle und Größen an und probiere sie an. So findest du sicher den perfekten BH für dich!

Brustgröße „B“: Durchschnitt und Wirkung von Brustoperationen

Gemäß weltweiten Umfragen ist die durchschnittliche weibliche Brustgröße „B“. Dieser Durchschnitt wird als „normal“ bezeichnet und entspricht den meisten naturbelassenen Brüsten. Zudem beeinflussen Faktoren wie Alter, Gewicht und Genetik die Größe der Brust. Unzählige Frauen entscheiden sich jedoch dafür, ihre Brüste operativ zu verändern, da sie sich ein anderes Aussehen wünschen. Auch wenn viele Brustoperationen in der Regel gut verlaufen, bleiben Risiken wie Komplikationen, Schmerzen und Narben bestehen. Aus diesem Grund sollte man sich vor der Entscheidung, eine Brustoperation vorzunehmen, gründlich informieren und den Rat eines Arztes einholen.

Frauen tragen mehr als Sie denken: Bis zu 680 Gramm pro Seite

Du trägst mehr, als Du denkst! Laut Forschungsergebnissen der Universität in Portsmouth, kann eine Frau mit A-Cup bis zu 250 Gramm pro Seite, bei Größe B bis zu 420 Gramm, bei einem C-Cup bis zu 540 Gramm und bei Cup D bis zu 680 Gramm mit sich herumtragen. Ein erheblicher Unterschied, wenn man bedenkt, dass eine Tafel Schokolade ungefähr ein Drittel dessen wiegt. Es ist also kein Wunder, dass viele Frauen nach einem langen Tag mit schwerem Busen erschöpft sind!

Finde den perfekten BH für Körbchengröße H oder größer

Du hast eine Körbchengröße H oder größer und findest keine BHs, die dir passen? Keine Sorge, du bist nicht allein! Viele Frauen haben dieses Problem, aber glücklicherweise gibt es auch spezielle Hersteller, die sich auf größere Größen spezialisiert haben und dir eine Auswahl an BHs in deiner Größe bieten. Obwohl die Bezeichnung Doppel-D oder Körbchengröße DD im deutschen Maßsystem nicht vorhanden ist, können Hersteller dir dennoch eine passende Größe anbieten. Trotz der Schwierigkeiten bei der Größenauswahl hat es sich gelohnt, denn du wirst bestimmt fündig und findest ein BH, der dir passt – und dich noch dazu gut aussehen lässt!

BH-Größe richtig bestimmen: So geht’s

Du solltest immer darauf achten, dass der Bügel auf deiner Haut liegt und nicht in den Ansatz deiner Brüste einschneidet. Wenn du eine Lücke entdeckst, dann ist das ein klares Anzeichen dafür, dass die Unterbrustweite zu groß oder die Cups zu klein sind. Achte außerdem darauf, dass deine Brüste nicht seitlich aus dem Körbchen hervorschauen oder sich oben am Cup-Abschluss wölben. Wenn das der Fall ist, ist dein Körbchen wahrscheinlich zu klein. Falls du unsicher bist, kannst du dich gerne an unseren Kundenservice wenden. Wir helfen dir gerne weiter!

Finde Deine Perfekte BH-Größe: Unterbrustumfang & Körbchengröße

Klar, bei einer BH-Größe stecken zwei Körpermaße dahinter: der Unterbrustumfang und die Cup-Größe. Aber was bedeuten die einzelnen Zahlen und Buchstaben? Der Unterbrustumfang wird durch die Zahl ausgedrückt und die Cup-Größe, auch Körbchengröße genannt, wird durch den Buchstaben angegeben. Die Körbchengröße ist ein Maß für das Volumen der Brust und gibt an, wie viel Platz die Brust für den BH benötigt. Wichtig ist, dass beide Körpermaße zusammen die perfekte BH-Größe ergeben. Denn nur wenn beide Maße passen, ist der BH auch bequem zu tragen.

Unterbrustumfang messen: So gehts richtig!

Du möchtest deinen Unterbrustumfang messen? Dann zieh am besten zuerst deinen BH aus und achte darauf, dass du bequem, aber nicht zu locker bist. Während du misst, solltest du ausatmen. So erhältst du das Ergebnis, das vor deiner Körbchengröße steht. Am besten machst du das Messen vorm Spiegel, so kannst du deine Position kontrollieren und auch gleich sehen, ob der BH gut sitzt.

Fazit

Um deine BH-Größe zu messen, musst du zuerst deine Brustumfangsgröße messen. Dazu solltest du ein Maßband direkt unter deinem Busen anlegen und dort den Umfang messen. Vergiss nicht, das Maßband leicht anzuspannen, damit die Messung genau ist. Anschließend kannst du die Größe in die BH-Größentabelle eintragen, um deine BH-Größe zu ermitteln.

Zusammenfassend kann man sagen, dass es wichtig ist, deine BH-Größe richtig zu messen, um einen komfortablen und gut sitzenden BH zu finden. Es ist das Beste, wenn du einen Experten hinzuziehst, der dir dabei helfen kann, die richtige Größe zu finden. So kannst du sicherstellen, dass du den perfekten BH für dich findest!

Schreibe einen Kommentar